facebook

A1

Adrasan 2013

Nach einer langen „Durststrecke“ und einer Pause von fast 3 Jahren ohne Tauchen, war es mir wieder möglich, aufgrund eines glücklichen Zufalls (Urlaub abbauen + LastMinute-Angebot) eine Spontanreise zu meinen lieben Freunden Holger + Mediha nach Adrasan zu reisen. Umzug, Renovierungen, Gartenarbeit und Arbeit allgemein konnte ich zurücklassen und meine vor Jahren neu angeschaffte Ausrüstung (Apeks Tek 3, Halcyon Infinity MC System, etc.) endlich einweihen und testen. Die Saison neigte dem Ende und es war relativ ruhig in Adrasan, was natürlich sehr erholsam für mich war. Die Temperaturen waren noch erstaunlich hoch und so konnten wir noch einige tolle Tauchgänge mit der Fisheye durchführen. Das Highlight war nach Abschluss aller Tauchgäste, eine Privat-Tour mit Holger, Mediha, Hasan und Ahmet zu den 5 Inseln, um neue DiveSpots zu erkunden. Wir lokalisierten 2 Unterwasserberge, die per GPS sofort erfasst wurden. Es waren zwar keine Großfische vor Ort, dafür war die Unterwasser-Landschaft fantastisch anzuschauen. Ein Gebilde, wie ein Segelschiff mit vielen Auslegern in Form von Felsen und Korallen. Auf der Rückfahrt machten wir einen Abstecher an der Süßwasser-Insel (Sulu-Ada), die hervorragend für Schnorchel- und Picknick- Ausflüge geeignet ist. Das Tauchen ist dort von der türkischen Marine leider untersagt.

Als weitere Besonderheit durfte ich miterleben, wie ein Saison-Abschluss im Diving Center Adrasan aussieht. Wir haben den Steg abgebaut, das Tauchschiff (Fisheye) per Radlader aus dem Wasser gezogen und trocken gelegt, um für die Winterpause Wartungsarbeiten durchführen zu können. Es war auch allerletzte Eisenbahn, denn die Fisheye war das letzte Boot in der Bucht und Neptun sandte nur wenige Stunden später stürmische Wellen, was den Spätsommer endgültig ausklingen ließ. Es war eine schöne, entspannte Woche mit bekannten Gesichtern in familiärer Atmosphäre. Vielen Dank für die tolle Gastfreundschaft an Mediha und Holger!

Nachfolgend einige Bilder von der Reise nach…

Adrasan-2013

20131106-HGL_2015

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>