facebook

A1

GelderlandEnduro

Der Herbst zeigt sich noch von der schönsten Seite und bevor der Winter einbricht, sollte man das Motorradwetter ausnutzen und die letzten Touren in diesem Jahr durchführen. Hartgesottene Biker sind rar, so waren die Mitfahrer schnell gezählt. OK, die Zeit war etwas hart gewählt, denn an einem ruhigen Sonntag, dazu noch ein Festtag bei den Muslimen (Kurban Bayrami), um 7Uhr in der Früh auf das Motorrad zu steigen, erfordert einige Überwindung. Adem war auf die Minute pünktlich und wir sind demnach bei Sonnenaufgang bei mir durchgestartet. Er fährt eine BMW GS1200R, die erstaunlich wendig in den Kurven ist. Die Route ging durch das Bergische vorbei an vielen Stauseen und diversen Biker-Treffs. Um unser Tagesziel von über 300km (am Ende waren es knapp 400km) zu erreichen, war der frühe Start notwendig. Zum Abschluss gab es noch ein Highlight, die jährliche Veranstaltung in Geldern: 11.GelderlandEnduro, ein Quad- und Enduro- Rennen am Wochenende in der Stadt, was für viel Begeisterung sorgte, denn Geldern stand Kopf. Pünktlich zum Finale der Quad-Fahrer und im Anschluss daran das Finale der Enduros waren wir um 14:15Uhr in Geldern. Das Spektakel wurde von vielen Besuchern gefeiert und von einigen „Paparazzi“ in Bild + Video verewigt. Siehe EnduroGeldern2011

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>